Holotropes Atmen öffnet das Tor zum Bewusstsein

Ein Atemzug öffnet das Tor zur Seele!

Wenn ich mich abgeschnitten fühle von meinem Körper, meinen Emotionen oder meiner Seele, dann

Wenn ich mich frage warum ich hier bin, dann

Wenn ich Zweifel habe an meinem Lebensentwurf oder Schwierigkeiten mir selbst zu vertrauen, dann

Wenn ich neugierig auf das Abenteuer Selbstentdeckung bin, dann

Wenn ich bereit bin zu mir Selbst zu reisen und meiner eigenen inneren Weisheit zu vertrauen, dann

Wenn für mich der Weg das Ziel ist, dann

...verbindet das Holotrope Atmen mich neu mit meinem Selbst und

meiner Lebendigkeit!

Was ist Holotropes Atmen?

Seit jeher verwenden Menschen, die uns innewohnende Möglichkeit unser Bewusstsein zu erweitern, um Zugang zu unserer inneren Weisheit und unseren Selbsheilungskräften zu erlangen - sei es durch Trance, Hypnose, Imagination, Meditation, schamanische Reisen, Yoga, Atemtechniken, Tanz etc.

 

Beim Holotropen Atmen sind Atem und Musik das Tor durch das ein veränderter Bewusstseinszustand erreicht wird. Hier ist es möglich biographisches, perinatales und transpersonales Erleben wahrzunehmen und physische, emotionale oder energetische Blockaden zu erkennen und zu lösen. 

Das Holotrope Atmen wurde von dem Psychiater und Psychotherapeuten Dr. Stanislav Grof gemeinsam mit seiner Frau Christina Grof auf Basis seiner Erfahrungen mit LSD gestützter Therapie in den USA entwickelt und wird von Grof Transpersonal Training (GTT) weltweit gelehrt. 

Fundamental für eine sinnhafte Holotrope Atemerfahrung sind ein sicheres Set und Setting:

  • Medizinische Abklärung auf mögliche Kontraindikationen (z.B. schwere Herz- Kreislauf Erkrankungen, Schwangerschaft, akute Psychosen)

  • Eine ausführliche Einführung ins Holotrope Atmen

  • Ein physischer und emotional sicherer Raum, der erlaubt, dass alles sein und ausgedrückt werden darf, was sich zeigen möchte

  • Genügend ausgebildete Holotropic Breathwork® Facilitator (ein Facilitator für 3-4 Atmende)

  • Ausführliche Information zur und Unterstützung bei der Integration der Holotropen Erfahrung 

Ablauf einer Holotropen Atemsitzung

Das Holotrope Atmen findet idealerweise in einer Gruppe statt. Einzelsitzungen sind aufgrund der aktuellen Covid Situation und in Einzelfällen möglich. In der Gruppe finden an einem Wochenendworkshop zwei Atemsitzungen (eine als "Atmender" und eine als "Begleiter" statt).

Exemplarischer Ablauf eines Wochenendworkshops

  • Freitag abend: 
    Ankommen, Kennenlernen, Einführung ins Holotrope Atmen, eine innere Reise

  • Samstag:
    1. Atemsitzung
    Integrationsarbeit (malen, schreiben, Collage)
    Mittagessen
    2. Atemsitzung
    Integrationsarbeit (malen, schreiben, Collage)
    Abendessen
    Austausch (soviel oder sowenig wie man möchte)

  • Sonntag:
    Austausch und Informationen zur weiteren Integration der Erfahrung in den eigenen Alltag

Der Prozess des Atmenden bestimmt die Dauer der Sitzung, nicht der Facilitator! In der Regel dauert eine Atemsitzung ca. 3.5 Stunden.

Eine Einzelsitzung inkludiert ein ausführliches Vorgespräch mit Einführung, die Atemerfahrung, Integrationsarbeit und ein Nachgespräch am nächsten Tag. Für eine Einzelsitzung solltest du einen halben Tag einplanen und idealerweise danach Zeit für dich haben.

Für mehr Informationen zum Holotropen Atmen: www.holotropic-association.eu
It's the heart afraid of breaking
that never learns to dance.
It's the dream afraid of waking
that never takes the chance.
It's the one who cannot be taken
who never seems to give.
It's the soul afraid of dying
that never seems to live.

Bette Middler